Best Of Fotos Saison 2013 [Mihi und Herwig mit AluTech Bikes]

Hier findest du eine Sammlung der besten Fotos aus der MTB Saison 2013 von den Radlager Bikern Mihi Kassl und Herwig Kamnig. Wir hoffen, dass sich die Schlepperei der 1,5 kg schweren Fotoausrüstung sowie die stundenlangen Arbeiten an den Fotos ausgezahlt haben und die Fotos gefallen.

Zu Weihnachten die Piste biken – Katschberg

24.12. – Weihnachten, die staade Zeit. Für uns beginnt der Tag um 4:00 in der früh – freiwillig. Wir machen uns fertig, damit wir um kurz nach 6:00 startklar auf der Katschberghöhe stehen und uns selbst ein ganz besonderes Geschenk machen.

Salzkammerguttrophy Extreme 2012

Die Daten klingen erschreckend. 211,3km, 7049 Höhenmeter. Mich schaudert noch immer, wenn ich daran denke. Ich hätte es für fast unmöglich gehalten, so eine Distanz als Rennen zu fahren, wüsste ich es im Nachhinein nicht besser. Für alle die es selbst einmal probieren möchten, vielleicht aus der gleichen verrückten Laune heraus wie ich, vielleicht auch weil es sonst keine Herausforderungen im faden Marathonfahrer-Dasein mehr gibt…warum auch immer…für alle die hole ich jetzt ein bisserl weiter aus.

Nightride. . . vertraue deiner Federgabel – Grazer Bergland

Oft muss man einfach mal was anders machen! Wenn einen die innere Neugier aber mehr abverlangt als nur den Duft seines Duschgels zu wechseln, und wenn man dann bike-affin auch noch ist, ist das Ergebnis der Nightride mit dem Mountainbike. So geschehen eines schönen Sonntag nachts mitten im Dezember 2011.

Free Solo Alpin II – Bad Gastein

Nach meinem ersten erfolgreichen Solo Mountainbikeabenteuer in Livigno befinde ich mich nun in Bad Gastein bei einem ähnlichen Vorhaben. O Gott, was habe ich mir da vorgenommen. Eine Schlechtwetterfront nähert sich. Vom Gipfel trennen mich 1000hm Forststrasse und 400hm biketragen. Erstes Ziel ist es in jeden Fall die Forststrasse zu biken und wenn das Wetter umschlägt, auf einem mir bekannten Singletrailtrail, direkt nach Bad Gastein abzufahren. Zweites Ziel ist, bei anhaltenden guten Wetter, noch 400hm auf den nächsten Gipfel zu tragen und auf der Rückseite des Berges einen unbekannten Trail zu probieren. Der Bär begleitet mich gottseidank wieder.
Hoffentlich hält das Wetter… Immerhin ist es Sommer!!!

Die Graterfahrung – Karawanken

Vorhang auf und da steht er: mächtig und scheinbar unbezwingbar – fast so als ob er mich verhöhnen will. Jeden Tag in der Früh ist dieser Berg das Erste, was ich nach dem Blick durchs Fenster zu Gesicht bekomme. Jahrelang traute ich mir diesen Berg nicht zu. Zu steil, schwierig und ausgesetzt erschien er mir. Aber mit den Jahren wuchs auch meine Erfahrung beim alpinen Biken. Und so wagte ich im Jahre 2010 meine persönliche Erstbefahrung dieses Berges gemeinsam mit Wolfgang. Und siehe da: Die Abfahrt ist zwar mit das Schwierigste was ich bisher unter die Stollen genommen habe, aber es war doch viel mehr fahrbar als gedacht und das Knacken der unzähligen Schlüsselstellen machte großen Spaß.

Radwandertag – von Graz nach Villach in einem Tag

Fotos: Gernot, Herwig | Text: Gernot
Nach sehr kurzer und nicht sehr detailreicher Planung starteten Herwig und ich mit dem Mountainbike am 9. August 2010 unseren „MTB Straßen Radwandertag“ von Graz nach Villach. Ziel war es von Graz aus die Stadt Villach innerhalb eines Tages zu erreichen.

Tagebuch einer Familienbiketour – Transdolomiti

Liebes Tagebuch !
Heute war der erste Tag unserer Familientour!! Alle haben sich schon lange darauf gefreut und es war doch wegen dem unsicheren Wetter bis zuletzt nicht fix, dass wir fahren. Als wir dann vorgestern die Entscheidung getroffen haben, war ich total afgeregt. Schließlich haben wir uns lange darauf vorbereitet und geplant!! Los ging es dann also heute um 8:00 mit dem Zug in Villach – ich hasse es in den Ferien früh aufzustehen!!

Herr der Fliegen – Karawanken

Das Thermometer klettert in ungeahnte Höhen. Obwohl es sich heute definitiv um Badewetter handelt, treten wir zu viert (Flo S., Mihi, Peter und ich) auf unseren Mountainbikes eine Forststrasse hinauf. Heute wollen wir eine neue Route versuchen. Bei jeder kurzen Orientierungspause zum studieren der Karte, flüchten wir sofort in den Schatten eines Baumes. So erwischen wir jede Abzweigung auf der Forststrasse richtig und kommen nach einigen gefahrenen Höhenmetern zum Einstieg der geplanten Tragepassage.

24h Rennen dritter Antritt mit zwei Teams – München Olympiastadion

Der neuerliche Start beim 24h Rennen in München war ja nach dem riesen Spaß 2007 und 2008 bereits ausgemachte Sache. Das Neue 2009: Die Mundpropaganda hat gewirkt und neben dem bereits erfahrenen Team Schöklfreunde (Herwig, Martin KK, Hribi und ich) hat sich um Gernot ein 2tes Team mit Flo S, Tomschi und Hati zusammengefunden, das unter dem Namen Schöcklfreunde II an den Start gehen wollte. Der Name dieses Team wurde dann im Laufe der Sponsorensuche noch zugunsten des Hauptsponsors in Trek-Mountainbiker.at Klagenfurt umgeändert.